Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/41/d612413190/htdocs/NajsAttityd/wp-content/plugins/revslider/includes/operations.class.php on line 2492

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/41/d612413190/htdocs/NajsAttityd/wp-content/plugins/revslider/includes/operations.class.php on line 2496

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/41/d612413190/htdocs/NajsAttityd/wp-content/plugins/revslider/includes/output.class.php on line 3468
Neujahrsvorsätze 2016 – najs attityd.

Neujahrsvorsätze 2016

Gute Vorsätze für’s neue Jahr – jeder hat sie, kaum einer setzt sie um. Wir nehmen uns zu viel vor, haben zu große Ziele und wollen am liebsten alles auf einmal ändern. Das Resultat: wir verlieren den Überblick, uns selbst und schauen am Ende auf ein langes Jahr zurück, ohne auch nur einen einzigen Vorsatz in die Tat umgesetzt zu haben.

Aber warum nehmen wir uns überhaupt zum Jahreswechsel Dinge vor, die wir das gesamte vergangene Jahr hätten umsetzen können? Warum sollte sich das durch eine neue Jahreszahl plötzlich ändern?

Hier liegt eine Ursache des Problems: der Zeitpunkt. Wir sollten ehrlich zu uns sein und herausfinden, ob wir unsere hochgesteckten Ziele so kurz nach Silvester überhaupt erreichen können und wollen.

Mehr Sport – der wohl populärste Neujahrvorsatz

Ein weiteres Problem sind die hohen Erwartungen an uns. Müssen wir wirklich ab Januar jeden Tag  ins Fitnessstudio rennen? Auch auf die Gefahr hin, dass wir so ziemlich schnell die Lust an unseren sportlichen Vorsätzen verlieren? Meiner Erfahrung nach macht es mehr Sinn, ein oder zwei feste Termine pro Woche festzulegen und nur zu Sportkursen zu gehen, die uns auch wirklich Spaß machen. Generell sollten wir von unseren Neujahrsvorsätzen gänzlich überzeugt sein und immer mit Freude am Werk sein – ansonsten bauen wir unnötigen Druck auf und sind am Ende nur enttäuscht.

Ein persönlicher Tipp von mir – damit aus Vorsätzen auch Umsetzungen werden – sind Rituale und Belohnungen. Wenn man es schafft, sich zweimal pro Woche ins ungeliebte Fitnessstudio zu quälen, dann darf man sich ruhig auch mal etwas Schönes gönnen – beispielsweise einen Wellness-Abend in der Badewanne oder ein gutes (kalorienreiches) Essen.

Meine Neujahrsvorsätze

Abschließend möchte ich einige meiner guten Vorsätze für das neue Jahr mit Euch teilen. Ob ich sie wirklich umsetzen kann, werde ich euch bei Gelegenheit in meinem Blog verraten. In diesem Sinne: alles, alles Liebe & Gute für 2016 – Eure Nina.

  1. Gesündere Ernährung
  2. Mehr Ordnung halten
  3. Sportlicher ins neue Jahr
14 Comments
  • Kirsten

    Januar 3, 2016 at 4:40 pm Antworten

    Liebe Nina,
    erst noch einmal ein Frohes Neues Jahr! Das mit den Vorsätzen ist echt immer so eine Sache. Eigentlich wollte ich mir nichts vornehmen, aber ich habe doch etwas ganz Konkretes, was ich auch tatsächlich schaffen kann. Mein Motto ist „Do more of what makes you happy!“ Deshalb schreibe ich mir alles, was mich glücklich gemacht hat auf und packe es in mein Glücksglas. Wenn ich dann ganz glücklich bin, gelingen die anderen Vorsätze (die gleichen wie bei dir) hoffentlich von alleine 😉 Ach ja, zur Unterstützung habe ich einen Schrittzähler zu Weihnachten bekommen. Mal schauen …
    Liebe Grüße und viel Erfolg beim Umsetzen deiner Vorsätze!
    Kirsten

    • Nina

      Januar 5, 2016 at 12:57 pm Antworten

      Liebe Kirsten,
      Dir auch erstmal ein frohes neues Jahr! Hoffe du bist gut reingerutscht!? Finde Deine Strategie sehr gut und motivierend-danke für den Tipp 🙂 Liebste Grüße, Nina

  • Steffi

    Januar 4, 2016 at 12:43 pm Antworten

    Liebe Nina,
    ich wünsche dir ein frohes neues Jahr 2016, ich hoffe du bist gut reingerutscht 🙂
    Anfang 2015 hatte ich mir nur 2 Vorsätze gesteckt: keine Tüten mehr beim Shoppen annehmen, sondern immer die eigene mitbringen und darauf achten, dass keine Produkte mit Silikon und Parabene in den Einkaufskorb wandern. Was soll ich sagen? Ich hab meine ungewöhnlichen Ziele das ganze Jahr zu ca. 95% eingehalten! Finde ich keine so schlechte Quote.
    Da das so gut mit den 2 Vorsätzen geklappt hat, versuche ich es dieses Jahr wieder: einmal hab ich mir vorgenommen, immer mit den Aufgaben, auf die ich am wenigsten Lust hab, immer gleich zu Beginn zu erledigen – damit ich auch nicht in Versuchung komme, Sache aufzuschieben. Und ich hab mir vorgenommen Sparen zu lernen. Da bin ich nämlich verdammt schlecht drin.
    Ich wünsche dir viel Erfolg beim Umsetzen deiner Ziele und freue mich schon auf deine Updates 🙂
    Viele liebe Grüße,
    Steffi

    • Nina

      Januar 5, 2016 at 1:07 pm Antworten

      Liebe Steffi,
      erstmal ein frohes neues Jahr auch für dich! Finde deine Vorsätze TOP. Ich vergesse auch immer wieder einen Stoffbeutel einzustecken, wenn ich in den Supermarkt gehe und ärger mich dann. Plastiktüten nehme ich aber nie und entscheide mich dann imerhin für die Papier-Alternative. Das Thema sparen ist auch auch ein weiterer Vorsatz von mir, denn da bin ich leider auch gar nicht gut 😉 Immerhin habe ich aber schon fast alle Newsletter abbestellt um der Shopping-Versuchung größtenteils zu wiederstehen.. Dann drück ich uns mal die Daumen, dass wir alles umsetzten können! Liebste Grüße, Nina

  • Steffi

    Januar 4, 2016 at 12:44 pm Antworten

    … und ich wollte dich noch gefragt haben, ob du auch bei Twitter unterwegs bist 🙂
    <3
    Steffi von http://hejskyscrapes.blogspot.de

    • Nina

      Januar 5, 2016 at 1:08 pm Antworten

      …leider bin ich NOCH nicht bei Twitter. Vielleicht ändert es sich ja im neuen Jahr!? <3

  • liebe was ist

    Januar 4, 2016 at 6:55 pm Antworten

    hihi, liebe Nina, ich mache mir seit mehreren Jahren keine Vorsätze mehr, eben weil man sie ja doch schnell vergisst 😉
    aber ich lege mir gerne eine Wunschliste an, damit ich einen Focus habe, auf den ich meine Aufmerksamkeit über das Jahr verteilt richten kann 🙂

    ich finde deine Vorsätze sehr gut und bedacht gewählt, denn sie sind überschaubar. und es handelt sich um Dinge, auf die unsere Generation (besonders in der Blogger-Szene 😉 ) generell wert legt. wenn sich dann selber genügend Zeit nimmt, sie umzusetzen, kann ja nichts schiefgehen 🙂

    viel Erfolg dabei und alle Liebe,
    <3 TIna
    https://liebewasist.wordpress.com/

    • Nina

      Januar 5, 2016 at 1:11 pm Antworten

      Vielen Dank meine Liebe! Mal sehen, ob ich alles umsetzen kann.. Eine Wunschliste finde ich toll und eine super Idee und Alternative zu Vorsätzen! <3

  • Nissi Mendes

    Januar 5, 2016 at 8:34 am Antworten

    Liebe Nina

    Ich wünsche dir ebenfalls ein frohes neues Jahr!

    Da bin ich 100% deiner Meinung. NEIN, man muss nicht ab Januar jeden Tag (während 1-2 Monaten :-)) ins Fitnessstudio rennen…
    Ich finde deine Vorsätze gut 🙂

    Liebe Grüsse ♥ Nissi
    http://www.nissimendes.ch

    • Nina

      Januar 5, 2016 at 1:13 pm Antworten

      Daaanke, bin gespannt was besser und was schlecher umzusetzen ist.. Liebste Grüße <3

  • Katharina

    Januar 5, 2016 at 7:46 pm Antworten

    Frohes neues Jahr, liebe Nina! Ich halte beide Daumen, dass du deine Vorsätze umsetzen kannst. Ich glaube Sport und gute Ernährung sind ein super Team und irgendwann kannst du gar nicht mehr ohne. So war es zumindest bei mir. 😉
    Liebst,
    Katharina || ktinka.com

    • Nina

      Januar 6, 2016 at 5:08 pm Antworten

      Vielen lieben Dank 🙂 Deine Erfahrung moiviert mich! Liebste Grüße, Nina

  • Jessy

    Januar 5, 2016 at 11:40 pm Antworten

    Ich wünsche dir auch noch ein gesundes neues Jahr. Schöne Vorsätze hast du da. Sport steht auch bei mir ganz weit oben auf der Liste.

    Liebe Grüße Jessy von Kleidermaedchen

    • Nina

      Januar 6, 2016 at 5:09 pm Antworten

      Daaaaanke seeehr 🙂 Muss nun mal schauen, was mir sportlich am meisten zusagt… Liebste Grüße!

Post a Comment