Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/41/d612413190/htdocs/NajsAttityd/wp-content/plugins/revslider/includes/operations.class.php on line 2492

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/41/d612413190/htdocs/NajsAttityd/wp-content/plugins/revslider/includes/operations.class.php on line 2496

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/41/d612413190/htdocs/NajsAttityd/wp-content/plugins/revslider/includes/output.class.php on line 3468
Kanelbullar, schwedische Zimtschnecken – najs attityd.

Kanelbullar, schwedische Zimtschnecken

Die „Kanelbullar“, zu deutsch Zimtschnecken, sind das beliebteste Gebäck in Schweden. Seit 1999 wird der 4. Oktober in Schweden als „Tag der Zimtschnecke“ (Kanelbullens dag) gefeiert, so sehr lieben die Schweden Ihr süßes Gebäck. Ich finde Kanelbullar, passen auch perfekt in die Weihnachtszeit, daher hier auch ein leckeres Rezept:

kanelbullar1

Zutaten:

  • 500g Mehl
  •  7g Trockenhefe
  • 60ml lauwarmes Wasser
  • 140g Zucker
  • 180ml Milch
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • 1/2 TL Kardamompulver
  • 1 Ei
  • 50g geschmolzene Butter
  • 110g weiche Butter
  • Abrieb von einer halben Orange
  • 2 TL Zimt
  • 200g Puderzucker
  • 2EL Zitronensaft
  • 1TL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • etwas Mehl für die Arbeitsplatte

Kanelbullar2

Hefe in einer kleinen Schüssel zusammen mit lauwarmen Wasser und Zucker (1TL) vermischen und 5-10 Minuten ruhen lassen.

Milch, Vanilleextrakt, Kardamom, Ei, gechmolzene Butter, einen Teil des Zuckers (ca. 50g) und Salz mit einem Handrührgerät verrühren. Mehl portionsweise hinzufügen und anschließend die aufgelöste Hefe mit dem Handrührgerät zu einem Teig verkneten. Nun muss der Teig ca. 2 Std. an einem warmen Ort ruhen.

Für die Füllung weiche Butter mit Zucker (ca. 90g), Zimt und dem Orangenabrieb in einer kleinen Schüssel schaumig schlagen.

Backhofen auf 190° vorheizen. Den Teig in zwei Hälften teilen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3cm dick ausrollen.

kanelbullar3

Teig gleichmäßig mit der Füllung bestreichen, dabei den Rand etwas aussparen.

kanelbullar4

Nun den Teig von unten aufrollen.

Kanelbullar5

Mit dem Messer Teigrolle in gleichmäßige Stücke schneiden.

kanelbullar6

Im Anschluß kommen die Teigstücke in eine gefettete Muffinform und gehen nochmals eine Stunde.

Kanelbullar7

Jetzt werden sie im vorgeheizten Backofen für ca. 15-20 Minuten goldgelb gebacken, dann werden sie aus der Form genommen und 10 Minuten auf einem Kuchengitter ausgekühlt.

Für die Glasur Puderzucker und Zitronensaft in einer kleinen Schüssel verrühren.

kanelbular8

Backpapier oder einen Teller unter das Kuchengitter legen und die Zimtschnecken mit der Glasur beträufeln.

Kanelbullar9

Lasst es Euch am besten mit einem leckeren Chai Latte oder Kakao schmecken 🙂

10 Comments
  • Carrieslifestyle

    Dezember 18, 2015 at 8:17 am Antworten

    wow sieht total lecker aus

    http://carrieslifestyle.com
    Posts online about Rio, Australia, Positano…

    • Nina

      Dezember 22, 2015 at 10:24 am Antworten

      Sind auch lecker 😉

  • Jana

    Dezember 18, 2015 at 12:06 pm Antworten

    Wie lecker! Ich esse Zimtschnecken für mein Leben gerne 🙂

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

    • Nina

      Dezember 22, 2015 at 10:24 am Antworten

      Ich mag Zimt auch total und ist für mich irgendwie immer Weihnachten 🙂

  • Nissi Mendes

    Dezember 18, 2015 at 6:08 pm Antworten

    Das sieht aber lecker aus!!!

    ♥ Nissi
    http://www.nissimendes.ch

    • Nina

      Dezember 22, 2015 at 10:25 am Antworten

      Danke <3

  • liebe was ist

    Dezember 19, 2015 at 10:43 pm Antworten

    ohh, die schauen wirklich himmlisch lecker aus und stehe einfach absolut auf Zimt sobald es drau0en kälter wird – auch wenn wir gerade in NRW wieder Frühlingstemoereaturen haben 😉
    muss ich unbedingt auch noch backen vor Heiligabend 🙂

    <3 Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/

    • Nina

      Dezember 22, 2015 at 10:26 am Antworten

      Ja, der Winter lässt dieses Jahr wirklich auf sich warten.. Hoffe du bist dennoch ein wenig in Weihnachtsstimmung!? <3

  • Katharina

    Dezember 20, 2015 at 12:08 pm Antworten

    Mh, da läuft einem das Wasser im Mund zusammen. Das Gebäck sieht köstlich aus!
    Hab einen schönen Sonntag!
    Liebst,
    Katharina || ktinka.com

    • Nina

      Dezember 22, 2015 at 10:27 am Antworten

      Merci 🙂

Post a Comment